craftBEE: die Brauspezialität aus Honig und Bier– eine alte Tradition neu entdeckt

Ein kleines Tröpfchen Nektar am Grunde des Blütenkelchs durften sich die Bienen einverleiben. Und so sollten sie teilhaben an der Süße der Liebe und sollten so belohnt werden für ihre Dienste.

(Aus dem Märchen: „Wie Bienen und Pflanzen zueinanderfanden“.)

Die Idee

Zwei Kasseler Stadtimker haben im Sommer 2015 den Plan erdacht, den Geschmack des Bieres mit der Süße des Honigs zu veredeln. Mit der Zielsetzung, durch diese Liaison eine jahrtausende alte Tradition wieder neu zu beleben, versprechen Michael Busse und Michael Hertweck nicht weniger, als „das Beste, was Honig werden kann“ hervorzubringen!

Eine Geschichte voller Gegensätze

Doch so selbstverständlich ist dieser Einfall der beiden Erfinder des craftBees keineswegs: Michael Busse trinkt eigentlich gar kein Bier! Er mag den herben Geschmack nicht und hat immer nach einer Alternative gesucht. Aber Biermixgetränke, quasi als Notlösung, haben ihn nicht zufrieden stellen können. Michael Hertweck hingegen, hat bemerkenswerter Weise eine echte Allergie gegen Bienengift. Ein Bienenstich könnte ihm das das Leben kosten. Und trotzdem ist er Imker, denn die Tiere begeistern ihn seitdem er denken kann. „Ich kann nicht anders, als mich mit diesen faszinierenden Wesen zu beschäftigen“ beschreibt er seine Motivation, immer wieder neue Projekte rund um Bienen ins Leben zu rufen. So konnte auch die Idee zu craftBee entstehen, welches die Imkerkollegen jetzt gemeinsam brauen.

Aller guten Dinge sind drei

Auf dem Weg zum eigenen Craft-Bier hatten die Imker der Arbeitsgemeinschaft Kasseler Stadtbienen das Glück, mit Sascha Nikolai von der Hütt Brauerei einen Braumeister an ihrer Seite zu haben, der das geschmackliche Potential des Stadthonigs ebenso zu schätzen wusste und daher mit viel Leidenschaft, Herzblut und all seiner fachlichen Erfahrung das Entstehen des Bieres unterstützt und begleitet hat.

Es ward kreatyv

Auch das Engagement von kreatyv, die den Stadtimkern bei ihrem Bestreben tatkräftig zur Seite zu standen, hat sichergestellt, das craftBee jetzt im Handel erhältlich ist (siehe: wwww.craftbee.de). Beginnend mit der Namensfindung, der Entwicklung von Logo, Etikett und Booklet, dem Storytelling, den Termin- und Vereinbarungen, der Vertriebs- und Presseunterstützung  bis schließlich zur Vermarktung haben wir dieses Projekt mit viel Hingabe und Freude an der Sache begleitet.

Busse und Hertweck bedanken sich für den kreatyven Einsatz wie folgt:

„Unsere Bienchen hätte ohne Euch bestimmt nicht fliegen gelernt. Danke fürs Antreiben, Mutmachen, Schönmachen und dieses unerschöpfliche Füllhorn an Ideen.“

Probieren geht über studieren

Testen sie diese unverwechselbare Komposition aus selbst hergestelltem Stadthonig, die in echter Handarbeit und mit Zutaten aus der Region gebraut wird. CraftBee können Sie jetzt auch über kreatyv zum Einführungspreis von 10,- Euro pro Flasche (0,75l) beziehen.

craftBEE Gruppenbild mit kreatyv craftBEE-Flasche